Glutenfreie Brötchen – Herzbrötchen zum Valentinstag

 Glutenfreie Brötchen in Herzform zum Valentinstag gefällig?

Du bist auf der Suche nach etwas Essbarem, nachdem alle Restaurants schon ausgebucht sind? Oder du hast immer noch keine Idee, was es heute noch geben soll? Mit diesen Herzbrötchen wird das Essen auf jeden Fall romantisch!

Heute morgen haben mein Freund und ich diese tollen glutenfreien Brötchen zum Frühstück gemacht. Es war wirklich schön romantisch. Manchmal ist es einfach toll, wenn man sich ein bisschen Zeit nimmt um gemeinsam etwas zu kochen und zu essen. Es sind solche Kleinigkeiten, die das gemeinsame Leben viel schöner gestalten.

Diese gluten- und laktosefreien Herzbrötchen sind ein Genuss für jeden, sogar für Leute die nicht alles essen können. Das Teffmehl gibt den Brötchen einen leckeren, kräftigen Geschmack und das Joghurt, in Kombination mit dem Öl, sorgt dafür, dass die Brötchen richtig schön saftig bleiben. Natürlich kann man  glutenfreie Brötchen auch in jeder anderen Form backen.

So kannst du noch schnell deine Liebe überraschen

Glutenfreie Brötchen

  1. Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Natron vermischen.
  2. Salz, Joghurt, Wasser und Reissirup hinzugeben und das Ganze zu einer festen Masse verkneten.
  3. Die Masse ca. 1cm dick ausrollen und dann mit einer Herzchen Form Herzchen ausstechen.
  4. Die fertigen glutenfreien Brötchen auf ein Backblech legen und im Ofen bei 180°C ca. 12 Minuten backen.

Omelett

  1. 4 Eier in einer Schüssel mit der Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  2. Die Eiermasse in eine eingefettete Pfanne geben und auf geringer Stufe langsam garen. Wenn das Ei langsam obendrauf anfängt zu stocken, kannst du den Käse darauf verteilen.
  3. Das fertige Omelett auf einen Teller geben und mit der Herzchen Form wieder Herzchen ausstechen.

Glutenfreie Brötchen – Der letzte Schritt

  1. Schneide das Herzbrötchen auf und lege ein kleines Salatblatt darauf. Platziere obendrauf dann das Herzchen Omelett. Wenn du magst kannst du auch noch etwas Soße obendrauf geben; Mayonnaise ist zum Beispiel ganz lecker oder ein Frischkäseaufstrich.
Zutaten
(2 Portionen)
1/2 Tasse Maismehl
1/2 Tasse Kicherebsenmehl
1/2 Tasse Reismehl
3/4 Tasse Teffmehl
1 TL Natron
2 EL laktosefreies Joghurt
1/2 Tassen Wasser
3 EL Öl
Salz
1 EL Reissirup

4 Eier
1/4 Tasse laktosefreie Milch
1/2 Tasse geriebener Käse

Herzbrötchen zum Valentinstag

Recommended Posts