Lecker low FODMAP Waffeln nach belgischer Art

Nach längerer Zeit habe ich es endlich wieder geschafft ein neues Rezept für dich online zustellen. Bei mir war so viel in letzter Zeit los; ich habe eine ganz tolle Zeit in Florida bei meiner Familie verbracht und jetzt bin ich bei meinem Bruder in Indien. In den letzten Wochen habe ich zusätzlich noch meine Bachelorarbeit fertig geschrieben, was ganz viel meiner Zeit eingenommen hat. Ich bin überglücklich, das geschafft zu haben; ein großes Ziel ist erreicht.

Für mich ist es nicht so leicht hier in Indien mit dem Essen, doch ich habe ein super leckeres Waffelrezept für low FODMAP Waffeln nach belgischer Art gefunden. Diese Waffeln sind vollkommen zucker- und glutenfrei, außerdem auch noch frei von Laktose. Ich bin absolut begeistert von diesen Waffeln, weil sie so einfach sind. Manchmal mache ich mir welche zum Frühstück und den Rest gibt es dann zum Mittagsessen, weil ich einfach nicht genug davon bekommen kann.

Diese low FODMAP Waffeln nach belgischer Art sind auf Bananenbasis, doch was sie besonders macht, ist ein Esslöffel Kakao, der gibt dem ganzen eine leckere Schokonote, was so gut zu den Bananen passt. Wenn du magst, kannst du auch noch ein bisschen Zimt dazugeben, ich finde Zimt passt immer.

Low FODMAP Waffeln nach belgischer Art – So geht’s!

  1. Banane mit einer Gabel in einer Schüssel zerkleinern.
  2. Öl und Ei dazugeben und unterrühren.
  3. Maismehl, Backpulver und Kakao dazugeben und gut verrühren.
  4. Je nach Größe der Banane, muss man manchmal noch ein wenig Wasser dazugeben. Manchmal reichen schon 2 EL und manchmal braucht man ein bisschen mehr, ungefähr eine viertel Tasse.
  5. Teig im Waffeleisen ausbacken.
Zutaten
 (ca. 3 Waffeln)

1 Banane
2 EL Öl
¾ Tasse Maismehl
1 Ei
1 TL Backpulver
1 EL Kakao
(Zimt)

 

 

Low FODMAP Waffeln nach belgischer Art

 

Recommended Posts